Bue Marino

Als touristische Attraktion wurde der trockene Bereich der Höhle "Bue Marino" dem Publikum aufgetan. Im Hochsommer fahren einige Boote diese Höhle täglich an, um den Touristen die phantastischen Tropfsteinformationen zu zeigen. Am grossen Eingang beginnt der Tauchgang in das System. Zunächst taucht man auf sehr geringe Wassertiefe (ca. 1.50m) ab, um danach in einem grossen Raum wieder zur Wasseroberfläche aufzutauchen.

In diesem grossen Raum kann man noch die alten Laufstege betrachten, die früher von den Touristen genutzt wurden, um den trockenen Breich der Höhle sicher zu erkunden. Unser Weg führt im Wasser unter einer Brücke zum eigentlichen Höhleneingang der "Bue Marino". Der Eingansbereich ist milchig; maximale Tiefe am Eingang ca. 15m.; Süßwasser drückt aus der Höhle, was natürlich den Effekt des Halokline (Süss- und Salzwasser treffen sich) schnell hervorruft. Mehrere Sumps erfolgen in diesem System. Es lohnt sich immer wieder mal aufzutauchen, um die unglaublichen Formationen zu betrachten. Mehrere Seitengänge tun sich auf, einige enden nach kurzer Zeit in Sumps und andere Gänge erstrecken sich um mehrere Kilometer. Es besteht auch die Möglichkeit trocken ein Stück Weg zu gehen, um danach in einem Sump weiterzutauchen. Es gibt noch viel zu entdecken in diesem System!

Ausrüstungkonfiguration: Backmount und Sidemount für die Sumps

Gase: Pressluft

Exploration: Ein neuer Gang wurde von uns entdeckt. Mittlerweile haben wir schon über 2km Leine verlegt- und er führt weiter in eine tiefere Passage von ca.40m Tiefe. Die Leine endet, doch die Höhle nimmt weiter ihren Lauf...

german languageenglish language Wähle Deine Sprache

Kurs & Event Kalender

Course Calendar

Kontakt Information

Kontakt: Thorsten "Toddy" Wälde

ProTec Sardinia ASD - Via Collodi 9
08020 Cala Gonone (NU) Sardegna, Italy
Telefon: +39 3351680168
E-Mail click hier or email info (at) protecsardinia.com

Close