logo

ProTec Sardinia ASD
Via Collodi 9
08020 Cala Gonone (NU) Sardegna, Italy

+39 3351680168

info@protecsardinia.com

Follow us

ESSENTIAL TRAINING
ESSENTIAL - Fundamentales Wissen und Techniken

Hier bekommst Du das Grundwissen und die Sicherheit vermittelt, die Du für den Einstieg in das Technische Tauchen benötigst, sowie eine sichere Tauchgangsplanung und deren Ausführung.

In diesem Essential Programm lernst Du das tauchen mit einem Doppelgerät und die dazugehörige Konfiguration für das Technische Tauchen kennen. Dieser Kurs findet in Open Water Umgebung statt und ist der absolut ideale Einstieg für jeden ambitionierten Sporttaucher, der sich für weitere Kurse interessiert wie das Höhlentauchen oder Mischgastauchen. Wenn Du ein erfahrener Taucher bist, vertiefen wir mit Dir die fundamentalen Techniken und Kenntnisse im Umgang mit der Ausrüstung, Kommunikation, Fortbewegung, Notfallsituationen, Reel und Liftbag, verschiedene Tauchumgebungen, sowie auch Nitrox speziell in die Richtung Technisches Tauchen.

Kursbeschreibung:

Die Kursdauer beträgt mindestens 4 Tage, mit ca. 4-6 Tauchgängen, ca. 8 Std. Theorie und Tauchgangsbesprechung. Am Ende des Kurses gibt es einen Abschlusstest. Die Tiefe wird Deiner Zertifizierung angepasst. Die maximale Tiefe beträgt 40 Meter. Verschiedene, unten aufgelistete Techniken, werden erklärt und praktiziert, und in verschiedenen Umgebungen durchgeführt. Tauchgänge im Flachwasser für spezielle Übungen sind Voraussetzung.

Vertieft setzen wir uns mit folgenden Techniken auseinander, die nicht in einem herkömmlichen Tauchschein enthalten sind, wie:

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre, guter gesundheitlicher Zustand

1.Ausrüstung und Handhabung

In diesem Kurs wird Harnes und Wing Jacket bevorzugt, und das Tauchen mit Doppelpack. Wir gehen näher auf Ausrüstungskonfigurationen ein, und helfen Dir, die Ausrüstung so anzupassen, dass jeder Handgriff sitzt. Sollte jedoch der Taucher eine fundierte Sidemount Grundausbildung haben so wird der Essential ebenfalls in der Sidemount Konfiguration durchgeführt.

2.Fortbewegungstechniken

Folgende Fortbewegungstechniken werden praktiziert und geübt: Flutter Kick, Frog Kick, Shuffle Kick, Pull and Glide und Back Kick

3.Kommunikation

Vertieftes Training mit Handzeichen, Lichtzeichen und Touch-Contact

4.Reel & Liftbag

Die Handhabung einer Boje oder Liftbag, die mit einer Seilrolle an die Wasseroberfläche gesendet wird

5.Notfallsituationen

Richtiges Reagieren und Vermeiden von Panik ist hier der Grundstein, um kritische Situationen unter Kontrolle zu bringen

6.Nitrox

Verstehen von Nitrox und dessen Handhabung an der Wasseroberfläche, sowie auch Unterwasser

7.Verschiedene Tauchumgebungen

Theoretische Einführung in Umgebungen wie Kavernen- und Wracktauchen

KURS & EVENT KALENDER